Startseite
  Über...
  Archiv
  Momente für die Ewigkeit
  ...Freunde :)
  Zitate...
  Die geniale Mathediskussion...
  Kleine Definition für Nicht-Wissende...
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   HP von Lars
   HP von SON



http://myblog.de/xhestiax

Gratis bloggen bei
myblog.de





In an old house in an old street
You found me and a tv
There was no bed, there were no chairs
There was no roof, there were no stairs
Ribbons and leaves and time in a tin
Behind the wall in the kitchen

Life, I love you...
1.3.07 20:17


So...

heute gibt es rein gar nichts zu beanstanden ^^ hab einfach nur geile Laune :D und das trotz des Anschiss von Klahold gestern ~.~ so eine Pfeife...
das einzige, was ich jetz gerade mal doof finde, ist, dass ich morgen Englisch hab und dafür noch Hausaufgaben machen muss -.-

hm... eigentlich würde ich jetz gern mal irgendein Thema diskutieren, aber irgendwie fällt mir nix besonderes ein... also grüß ich an dieser Stelle mal gaaaaaanz besonders:

-Christoph,
-Christian (Harlequin),
-Schumi,
-Daniel,
-Marvin (und danke nochmal fürs Rezept *g*),
-Mona (meine CDs *heeeeuuuuul*)
21.2.07 19:30


Chaos

Bei mir findet glaub ich gerade mal wieder eine totale Reizüberflutung statt... kann den Ansprüchen, die an mich gestellt werden, nicht genügen (hauptsächlich auf Schule bezogen). Mir wird schnell alles zu viel und ich fange an, mich zurückzuziehen ~.~ will ich eigentlich gar nicht, aber leider passierts irgendwie...
Jetzt sitze ich hier und starre gleichgültig auf den Bildschirm, Magenschmerzen bahnen sich an, Übelkeit steigt in mir auf -.- aber gut, wen interessiert das schon? ^^
Hab irgendwie so gar keinen Plan, was ich machen soll. Einerseits könnt ich mich voll freuen, andererseits könnt ich heulen... bin halt sentimental *seufz* U_Û ... ich glaube, ich hab das PMS, nur dass es statt "Prae" "Post" ist XD...
kein Bock mehr was zu schreiben ~.~
5.2.07 19:58


Gedankenwirrwarr

Ich war gestern mal am überlegen, ob geteiltes Leid wirklich halbes Leid ist... und vor allem: wie kommt das? Ich kann es mir nicht erklären, fühle das aber trotzdem irgendwie...
Nun gut. Anderes Thema...

Das Wort Individuum ist ja ein Wort, welches sowohl Mensch als auch Tier bezeichnet. Die hauptsächliche Definition dieses Begriffes ist ja, dass eben jedes Individuum für sich individuell ist. Aber ist das wirklich so? Ich denke nicht, da es sicherlich nicht derartig viele verschiedene Charaktere gibt, als dass sich jeder Mensch und jedes Tier wirklich in nichts gleichen (in diesem Fall konzentriere ich mich mal auf den Menschen...). Belegbar ist das doch auch durch die Zusammengehörigkeit einer Gruppe. Gut, jetzt würd ich mal mit der Rollentheorie um die Ecke kommen: jeder Mensch verkörpert mehrere Rollen und da könnte es doch schon stimmen, dass sich kein Mensch gleicht in der Belegung dieser Rollen... ach, was erzähl ich?!
Letztendlich bleibe ich dabei, dass Menschen in Bezug auf andere Menschen nicht als Individuum denken. Immerhin trägt jeder so seine Klischeés mit sich umher und so ziemlich jeder Mensch, wenn auch unfreiwillig, ist ja vom "Schubladendenken" gesteuert... manchmal wirklich schade, oder?
Interessant ist es auch, wie manche Menschen ihr wirkliches Ich verbergen können. Warum macht man so etwas? Ich würde in diesem Fall wieder sagen, dass jeder Mensch zu seinem eigenen Vorteil handelt, auch wenn dies nicht immer offensichtlich zu sein scheint...
17.12.06 18:28


die schillernden Facetten des Internet...

Es ist ja bekannt, dass das Internet mal so ziemlich alles kann... so hab ich eben erfahren, dass Graham Coxon auf dem sogenannten "Pudstock" in Camden Anfang nächsten Jahres, mit einigen anderen Musikern live performen wird... da ich aber nicht genau kapierte, was die da auf Englisch von mir wollten, hab ich die bei ja sovielen Suchmaschinen übliche Übersetzungsoption gewählt... leider war der Text mir in Englisch weniger ein Rätsel, als nun der in deutsch!! Ich zitiere:

"Kaufen Sie ein Krise pud und gewinnen Sie die Wahrscheinlichkeit, zu Pudstock zu gehen!"


Okay,... wenn mir jemand sagen kann, was ein "Krise pud" ist, soll er es bitte so schnell wie möglich tun XD ...

Danke ;3
6.12.06 20:17


klappt doch wieder...

Und wieder ist ein Montag so gut wie vorbei... schade, aber irgendwie dann wieder doch nicht. Tag war blöd, bin mir dennoch bewusst, dass der Tag morgen noch viel blöder werden wird. Woran liegt das immer? Hm, eventuell daran, dass ich Mathe und Latein habe und obendrein noch eine Pädaklausur schreibe? Und dass sich mir dadurch schon die Luft abschnürt? ~.~ Hab einfach keinen Nerv mehr. Momentan läuft ja mal so gut wie gar nichts so, wie ich das gern hätte...

Das letzte Wochenende habe ich einmal darüber nachgedacht, wie weit es human ist, sich von anderen Menschen beeinflussen zu lassen. Klar, beeinflusst wird man immer irgendwovon, aber... (an dieser Stelle Gruß an Kai...) muss man jedes Wochenende von derselben Person gefragt werden, warum man sie nicht "will"? Muss man auf das darauf folgende Selbstmitleid dieser Person immer wieder eingehen? Muss man sich permanent Dinge anhören, die einen so gar nicht interessieren? Muss man irgendwelche Insider-"Witze" verstehen? Muss man blöd angeguckt werden, wenn man einmal nicht über einen dieser vermeintlichen "Witze" lacht?... und muss ich wegen jemandem meine Freunde vernachlässigen, nur, weil er sie nicht kennt und im Übrigen auch nicht kennenlernen will? Nein. Hier gehts mir definitiv ENDGÜLTIG zu weit. Es kann nicht sein, dass man den ganzen Abend der einen Person hinterherrennt. Es kann nicht sein, dass man bei Nichtbeachtung dieser Person von jemand anderem gefragt wird, was denn los sei... er saß NEBEN mir. ER hat mich nicht mit dem Arsch angeguckt. ER ist doch rausgegangen. Und ich... werde nie wieder für ihn auch nur EINEN Schritt auf dieser Welt machen.
20.11.06 19:23


klappt doch wieder...

Und wieder ist ein Montag so gut wie vorbei... schade, aber irgendwie dann wieder doch nicht. Tag war blöd, bin mir dennoch bewusst, dass der Tag morgen noch viel blöder werden wird. Woran liegt das immer? Hm, eventuell daran, dass ich Mathe und Latein habe und obendrein noch eine Pädaklausur schreibe? Und dass sich mir dadurch schon die Luft abschnürt? ~.~ Hab einfach keinen Nerv mehr. Momentan läuft ja mal so gut wie gar nichts so, wie ich das gern hätte...

Das letzte Wochenende habe ich einmal darüber nachgedacht, wie weit es human ist, sich von anderen Menschen beeinflussen zu lassen. Klar, beeinflusst wird man immer irgendwovon, aber... (an dieser Stelle Gruß an Kai...) muss man jedes Wochenende von derselben Person gefragt werden, warum man sie nicht "will"? Muss man auf das darauf folgende Selbstmitleid dieser Person immer wieder eingehen? Muss man sich permanent Dinge anhören, die einen so gar nicht interessieren? Muss man irgendwelche Insider-"Witze" verstehen? Muss man blöd angeguckt werden, wenn man einmal nicht über einen dieser vermeintlichen "Witze" lacht?... und muss ich wegen jemandem meine Freunde vernachlässigen, nur, weil er sie nicht kennt und im Übrigen auch nicht kennenlernen will? Nein. Hier gehts mir definitiv ENDGÜLTIG zu weit. Es kann nicht sein, dass man den ganzen Abend der einen Person hinterherrennt. Es kann nicht sein, dass man bei Nichtbeachtung dieser Person von jemand anderem gefragt wird, was denn los sei... er saß NEBEN mir. ER hat mich nicht mit dem Arsch angeguckt. ER ist doch rausgegangen. Und ich... werde nie wieder für ihn auch nur EINEN Schritt auf dieser Welt machen.
20.11.06 19:21


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung