Startseite
  Über...
  Archiv
  Momente für die Ewigkeit
  ...Freunde :)
  Zitate...
  Die geniale Mathediskussion...
  Kleine Definition für Nicht-Wissende...
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   HP von Lars
   HP von SON



http://myblog.de/xhestiax

Gratis bloggen bei
myblog.de





Gedankenwirrwarr

Ich war gestern mal am überlegen, ob geteiltes Leid wirklich halbes Leid ist... und vor allem: wie kommt das? Ich kann es mir nicht erklären, fühle das aber trotzdem irgendwie...
Nun gut. Anderes Thema...

Das Wort Individuum ist ja ein Wort, welches sowohl Mensch als auch Tier bezeichnet. Die hauptsächliche Definition dieses Begriffes ist ja, dass eben jedes Individuum für sich individuell ist. Aber ist das wirklich so? Ich denke nicht, da es sicherlich nicht derartig viele verschiedene Charaktere gibt, als dass sich jeder Mensch und jedes Tier wirklich in nichts gleichen (in diesem Fall konzentriere ich mich mal auf den Menschen...). Belegbar ist das doch auch durch die Zusammengehörigkeit einer Gruppe. Gut, jetzt würd ich mal mit der Rollentheorie um die Ecke kommen: jeder Mensch verkörpert mehrere Rollen und da könnte es doch schon stimmen, dass sich kein Mensch gleicht in der Belegung dieser Rollen... ach, was erzähl ich?!
Letztendlich bleibe ich dabei, dass Menschen in Bezug auf andere Menschen nicht als Individuum denken. Immerhin trägt jeder so seine Klischeés mit sich umher und so ziemlich jeder Mensch, wenn auch unfreiwillig, ist ja vom "Schubladendenken" gesteuert... manchmal wirklich schade, oder?
Interessant ist es auch, wie manche Menschen ihr wirkliches Ich verbergen können. Warum macht man so etwas? Ich würde in diesem Fall wieder sagen, dass jeder Mensch zu seinem eigenen Vorteil handelt, auch wenn dies nicht immer offensichtlich zu sein scheint...
17.12.06 18:28
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


saggi / Website (7.1.07 16:04)
Individuum, mein vorschlag -> ein mensch denkt, fühlt, handelt nicht wie ein anderer... aber die möglichkeit der unterschiede zwischen menschen ist begrenzt, sodass es vorkommen kann, dass zwei einfach gleich sind. ABER diese zwei menschen als beispiel leben beide unter verschiedenen umständen... der eine lernt menschen kennen die ihn betrügen, der andere hat aufgrund von jede menge glück menschen kennengelernt auf die er sich verlassen kann. UND AB DIESEM MOMENT sind die beiden wieder völlig verschieden, weil sie sich anders entwickeln... sogesehen ist jedes leben individuell, einfach weil es verschiedene menschen gibt die auf verschiedene situationen treffen...

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung